Frank Hermes - Heilpraktiker: Carboxy-Therapie | ACP-Eigenbluttherapie | Dorn-Breuß-Therapie | Neuraltherapie

Mesotherapie, ACP-Eigenbluttherapie

Die Haut wird besser durchblutet bzw. versorgt und damit feiner.

PRP - plättchenreihes Plasma - ist ein körpereigener Stoff und wird mit sehr feinen Nadeln unter die Haut gespritzt. Dort befinden sich feinste Blutgefäße, die wiederum mit diesen körpereigenen Stoffen zu arbeiten beginnen. Sie bemerken direkt nach der Injektion, dass dort "etwas passiert".

Und das mit Produkten, die Ihr Körper selber produziert hat - Ihrem Blutplasma  - Bio pur!

In der Kosmetik wird PRP zur Hautstraffung eingesetzt. In der Medizin auch als ACP (autologes conditioniertes Plasma) – z.B. bei Haarausfall, bei orthopädischen Erkrankungen / Degeneration oder bei Neurodermitis und Schuppenflechte. Auch hier ist das Ziel, das Wachstum neuen straffen Gewebes zu stimulieren und Verletzungen zu regenerieren.



Aus Gründen der Sicht-, bzw. Spürbarkeit der Behandlung werden keine einzelnen Sitzungen angeboten. Bei Eigenblutbehandlungen wird ein repräsentatives Ergebnis erst nach der dritten Behandlung erwartet. Deshalb macht eine isolierte ("Test"-) Behandlung keinen Sinn und wird auch nicht angeboten. Sie zahlen also bei der ersten Behandlung den Preis für die Folgesitzungen mit!